Dr. med. Stefan Mengel

Facharzt für Orthopädie
Sportmedizin, Akupunktur, Chirotherapie, Höhenmedizin

  • Arthroskopische und offene Operationen des Schultergelenkes (arthroskopische Rotatorenmanschettennähte und -stabilisierungen, Schulterendoprothetik)
  • Arthroskopische und offene Operationen des Kniegelenkes (Knorpeltransplantation, Meniskusersatz, vorderer und hinterer Kreuzbandersatz)
  • Sporttraumatologie
  • Fußchirurgie einschl. oberes Sprunggelenk
  • Schmerztherapeutische Spezialverfahren (Akupunktur, Kinesiotape, Meso-Therapie, etc.)
  • Sportmedizin
  • Akupunktur
  • Höhenmedizin
  • Chirotherapie
  • Salt Lake City University of Utah, 1992
  • Surgical Wintergames, Cortina d`Ampezzo 2005
  • International Skills LAB Kiel, seit 2006 regelmäßig
  • International Skills LAB Knee and Shoulder Singapore, 2009
  • International Skills LAB Knee & Shoulder Warschau, 2009
  • International Skills LAB Knee & Shoulder Shanghai, 2010
  • 1st ASTOAR (Arthroskopie) in Moscow, 2011
  • Berufsverband Orthopädie
  • AGA – Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie
  • GFFC – Gesellschaft für Fußchirurgie
  • DGCh – Deutsche Gesellschaft für Chirotherapie
  • Bayerischer Sportärzte Verband
  • DGU Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie
  • BVASK – Berufsverband Arthroskopie
  • ÄTCA – Akupunkturgesellschaft
  • Wirtschaftsjunioren Traunstein

Dr. Mengel ist seit dem 1.10.2002 Praxispartner. Dr. Mengel ist 1967 in Flensburg geboren und hat sich über Umwege langsam nach Süden vorgearbeitet. Nach einer Schulausbildung in Kanada, am Bodensee und in Mainz studierte er an der Universitätsklinik in Mainz. Nach abgeschlossener Doktorarbeit unter Prof. Heine und Prof. Prellwitz zog es ihn recht bald nach Bayern – zunächst in den Wintersportort Oberstdorf. Während der 5 Jahre in der dortigen Orthopädie/Unfallchirurgie konnte er sich vielfältige operative Fähigkeiten bei Sport- und Skiunfällen aneignen. Zusätzlich betreute er unter Leitung des Sportmediziners Dr. med. Hans Rohde den Olympiastützpunkt Oberstdorf. Dr. Mengel war bereits 1998 bis 1999 in unserer Praxis in Traunstein tätig, 2000 schloss er seine Facharztausbildung in der Orthopädischen Klinik Stuttgart-Botnang ab.

Der Schwerpunkt seiner orthopädischen Tätigkeit liegt bei den endoskopischen Operationsverfahren, insbesondere der Schulter und der Kniegelenke, aber auch Ellbogen- und Sprunggelenk. Als Ausbilder bei internationalen Trainingskursen für andere Ärzte ist seine langjährige operative Erfahrung gefragt.  Die Schmerztherapeutischen Verfahren – vor allem die Akupunkturtechnik mit mittlerweile 18-jähriger Erfahrung und mit chinesischem Zertifikat der WHO – und die Orthomolekulare Medizin sind seine Schwerpunkte in der konservativen Therapie. In seiner Freizeit spielt Sport eine wichtige Rolle: Neben dem Basketball (mit langjähriger Leistungssporterfahrung als Spieler, Trainer und ärztlicher Betreuer) hat es ihm-  zusammen mit seiner Ehefrau Heidi – vor allem der Bergsport inklusive Skifahren und Langlauf (mit bereits mehrfachen Top-10-Platzierungen bei den Deutsch-Österreichischen Ärztemeisterschaften) angetan. Als Teilnehmer des sog. „Fellnlaufes“ muss der ausgebildete Höhenmediziner allerdings der beruflich bedingt knappen Trainingszeit immer wieder Tribut zollen. Für den ursprünglichen Mannschaftssportler ist aber Dabeisein und Gesund bleiben alles! Dies versucht er auch seinen Patienten zu vermitteln.

Dr. med. Stefan Mengel
Dr. med. Stefan Mengel
FOCUS-Empfehlungssiegel 2018 für Dr. med. Stefan Mengel - Orthopädischer Chriurg, Landkreis Traunstein

FOCUS-Empfehlungssiegel 2018
für Dr. med. Stefan Mengel

FOCUS-Empfehlungssiegel 2017 für Dr. med. Stefan Mengel - Orthopädischer Chriurg, Landkreis Traunstein

FOCUS-Empfehlungssiegel 2017
für Dr. med. Stefan Mengel